Rieke’s Easter and school experience at another school

Easter Day and Church 
We started our Easter Day with Church. The church here is awesome! It’s funny and we sang a lot of nice songs.
After church we went home. Cindy’s mum, grandmother’s, uncle and Jess cousins visited us.
For lunch we had a buffet with ham, eggs, salad, corn and so on. Before lunch we prayed all together.
We watched basketball and Jess, Evan and I played with their cousins Baseball and Football in the backyard. That was soo funny! Grandma hid for every kid 20 little and 3 big Easter eggs. In the eggs were $50 and little things like candy. After our visit we went home where we got our Easter present from Cindy and Lauren. I was surprised that I got from Grandma and Cindy and Lauren the same that they gave their kids and not less.
In the evening we played „Life“. It’s a funny game. I enjoyed the day!
Rieke
Ostersonntag und Kirche
Nach dem Fruehstueck ging es sofort in die Kirche. Die Kirche hier ist toll! Der Gottesdienst macht hier richtig Spass. Die Praedigt war interessant und wir haben coole Lieder gesungen. Als wir nach Hause kamen warteten schon Cindy’s Mutter, ihre Omas, ihr Onkel und Jessica’s Cousins auf uns. Zum Mittag gab es ein grosses Buffet mit Schinken, Eiern, Salat, Mais und so etwas. Bevor wir gegessen haben, haben wir alle zusammen im Wohnzimmer gebetet. Das ist eine der Sachen, die ich hier sehr toll finde. Wir haben Basketball geguckt und Jess, Evan und ich haben mit ihren Cousins im Garten Baseball und Football gespielt. Das war echt lustig! 😀 Oma hat fuer alle (7) Kinder im Garten 20 kleine und3 grosse Ostereier versteckt mit dem Anfangsbuchstaben von unseren Namen drauf. In den Eiern waren $50 und kleine Sachen wie Suessigkeiten. Nachdem unser Besuch gegangen wa,r bekamen wir unsere Ostergeschenke von meinen Gasteltern Cindy und Lauren. Ich war total erstaunt, dass ich von Grandma und Cindy und Lauren genau dasselbe bekommen habe wie die anderen Kinder und nicht weniger. Ich werde in meiner Gastfamilie als ein ganz normales Familienmitglied gesehen. Das finde ich echt toll (: Abends haben wir dann „Life“ (Spiel des Lebens) gespielt. Ich finde es toll sowas mit der Familie zusammen zu machen. Ich habe den Tag sehr genossen! (:
Rieke
photo (6)
Rieke and Jessica Easter egg hunting / Rieke und Jessica beim Ostereiersuchen
1 April, School Day with Jessica
Jess, my „exchange student“ visits the Pendleton Hight Middleschool and not the school in Alexandria. She has only one week of Spring Break. We got up at 6.15 am because her school starts an half our earlier than in Alexandria, at 7.30am. We left at 7 am and Cindy took us to school. I got a sticker which said that I’m a visitor in this school. First period we had ‚World Languages‘. There they have 3 weeks Spanish, 3 weeks German and 3 weeks French to try the different languages before they have to take one of them. On this day they practiced the German ABC and I told them something about Germany, Berlin, our school and Oranienburg. Second period we had ‚Language‘. Third period we had ‚Choir“. That was funny! I want school subjects like these in Germany! After that we ate lunch, Lunch A. The school is much bigger than the school in Alexandria but it’s only the Middleschool. In Alexandria it’s Middleschool and Highschool. After lunch we had ‚Biology‘. At first we listened to music and than we watched a movie about drugs. 5th period ‚Algebra‘ and in the 6th period ‚Science‘. The Science teacher has 2 ferrets in her classroom. Some teachers at this school wore only socks, no shoes! The teachers at this school are weird.. After school we went with the school bus at home. It was a funny day and Jess friends are very nice (:
1 April, Mein Schultag mit Jessica
Da meine Austauschpartnerin auf eine andere Schule geht, durfte ich ein Tag mit ihr gehen.
Sie geht auf die Pendleton Hights Middleschool in die 7. Klasse. Sie hatte nur eine Woche Ferien und musste deshalb diese Woche im Gegensatz zu mir wieder in die Schule. Wir sind um 6.15 Uhr aufgestanden, weil ihre Schule eine halbe Stunde frueher als die in Alexandria anfaengt, um 7.30Uhr. Um 7 sind wir los gefahren, meine Gastmutter Cindy hat uns gebracht. In der Schule habe ich im Sekretariat ein Schild zum Anstecken bekommen, auf dem Stand, dass ich Besucher in dieser Schule bin. Das fand ich irgendwie komisch, weil man dadurch die ganze Zeit von den anderen Schuelern angestarrt wurde. In der ersten Stunde hatten wir ‚World Languages“ (Weltsprachen). Dort haben sie 3 Wochen Spanish, 3 Wochen Deutsch und 3 Wochen Franzoesisch, damit sie die verschiedenen Sprachen ausprobieren koennen, bevor sie im naechsten Jahr eine davon waehlen muessen. Das finde ich besser als in Deutschland. Es war ihre zweite Woche Deutsch, das war echt praktisch 😀 Sie haben das Deutsche ABC geuebt und ich habe ihnen etwas ueber Deutschland, Berlin, unsere Schule und Oranienburg erzaehlt. Die Lehrerin hat selbst fuer ein paar Jahre in Deutschland gelebt und ihr Deutsch war fast akzentfrei. In der 2. Stunde hatten wir ‚Languages‘. Dritte Stunde hatten wir ‚Choir‘ (Chor). Das war echt soo lustig! Der Lehrer, Mr G, war total cool und wir haben zum Beispiel Lieder von Maroon 5 und Taylor Swift gesungen. Ich moechte solche Schulfaecher auch gern in Deutschland haben! Nach der Stunde ging es zum Lunch, also Mittagessen. Jess hat wie ich in Alexandria Lunch A, also am fruehsten. Die Schule hier ist viel groesser als die in Alexandria obwohl es nur die Middleschool (7. und 8. Klasse) ist und nicht wie in Alex Middleschool und Highschool. Nach Lunch hatten wir ‚Biology‘. Erst haben wir Musik gehoert und dann einen Film ueber Drogen geguckt. 5. Stunde hatten wir ‚Algebra‘ und in der 6. Stunde ‚Science‘. Die Lehrerin hatte 2 Frettchen in ihrem Klassenraum, echt komisch. Manche Lehrer laufen in Jessica’s Schule nur auf Socken rum, die Lehrer an ihrer Schule sind echt eigenartig. Nach der Schule sind wir mit dem Schulbus nach Hause gefahren. Ein paar von ihren Freunden fahren mit dem selben Bus. Die Fahrt war echt genial und wir haben total viel gelacht. Es war ein total lustiger Tag mit neuen eindruecken und ich bin froh endlich Jess‘ Freunde kennen gelernt zu haben! (:
Rieke
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s