Indianapolis II- Theater „9 to 5“

Theater – 9 to 5 (Wed, 03/13)

After we had visited the StateBuilding, we went to „Beef and Boards“. It’s a kind of theater where you get dinner first. There was salad, meat, a kind of fish stick, potatoes, noodles and warm bread rolls. For desert, we could take fruit salad and we got cake. There were waiters who took the dirty dishes and asked us whether we wanted something to drink. The musical was called „9 to 5“. It’s about three women who work together in an office and don’t like each other. But because they don’t like the boss either, they work together to get revenge and become best friends.

Juliane

SAM_0591

SAM_0585

SAM_0586 SAM_0588 SAM_0589 SAM_0590

SAM_0593

The stage from our seats. Down in the half circle they had the buffet before the show. Our tables during dinner. Next to Mrs. Rohde this is Troy, our bus driver. Alexandra and Tim in front of the theater. / Die Buehne von unseren Sitzen aus. Unten im Halbkreis hatten sie vor der Show das Buffet. Unsere Tische beim Essen. Neben Frau Rohde sitzt unser Busfahrer Troy. Alexandra und Tim vor dem Theater.

Theater – 9 to 5 (Mi, 13.03.)

Nachdem wir im State Building gewesen waren, ging es mit dem Bus weiter  zu „Beef and Boards“
Es ist eine Art Theater, in dem es vorher Essen gibt. Man führte uns zu unseren Tischen, an denen wir auf jemanden warteten, der uns Bescheid gab, dass wir zum Büfett gehen konnten. Es gab Salat, Fleisch, eine Art Fischstäbchen, Nudeln, Kartoffeln  und frische Brötchen. Zum Nachtisch konnte man sich Obstsalat nehmen und es gab Kuchen. Es kamen immer Kellner vorbei, die das schmutzige Geschirr mitnahmen, fragten, ob wir noch etwas zu Trinken wollten und unsere Gläser auffüllten. Ich hatte die beste Limonade, die ich je hatte. Das Musical, das wir uns angeschaut haben, heißt  „9  to 5“ und es wurde schon am Broadway aufgeführt. Es handelt von drei Frauen. Jede von ihnen hat ihre eigenen  Probleme.  Sie arbeiten alle in einer Firma und können sich am Anfang nicht leiden, aber da sie den Chef auch nicht leiden können und ihm Gemeinheiten zurück zahlen wollen, verbünden sie sich und werden beste Freunde.

Juliane

Advertisements

Ein Kommentar zu “Indianapolis II- Theater „9 to 5“

  1. Liebe Alle. Vielen Dank für Eure tollen Berichte. Wie in einem der u.g. Kommentare schon erwähnt, könnten es ruhig mehr Fotos sein. 🙂 Wir wünschen Euch auch weiterhin viel Freude und Spaß in Indiana.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s